Logo der Allianz Arena Logo des FC Bayern  München
arenacard_header

Bargeldlos Bezahlen mit der ArenaCard

Vielen Fußball-Fans steht der erste Besuch in der Allianz Arena erst noch bevor. Dabei gilt es zu bedenken, dass dort ein neues Zahlungsmittel eingeführt wurde: Die ArenaCard. Diese Chipkarte (ähnlich einer EC-Karte) ist wie Bargeld, kann bei Verlust nicht zurückerstattet werden und beinhaltet mehrere Funktionen.

Eintrittskarte / Jahreskarte

Chip-Jahreskarten-Inhaber gelangen mit der ArenaCard über die Drehkreuzbereiche in die Arena. Das Zutritts-System erkennt für jeden Fan das individuell gebuchte „Abo“. Die Chip-Jahreskarte beinhaltet gleichzeitig auch Funktionen der ArenaCard, die optional auch als Park- und Payment-Card genutzt werden kann. Die Ausgabe von Tageskarten sowie Block-Jahreskarten erfolgt über Papiertickets mit Barcode.
Artikelbild

Wo kann man die Payment/Bezahlkarte erwerben?

Denken Sie vorab daran, die Karte bereits auf der Esplanade im Kassencanyon (vor den Drehkreuzen) zu erwerben bzw. aufzuladen. Eine weitere Möglichkeit, die Karte im Vorfeld aufladen zu lassen, besteht bei den mobilen Verkäufern in der Arena. Generell ist die Karte mit 10,- € Guthaben geladen.

Für die Bezahlvorgänge in der Allianz Arena ist die ArenaCard an allen Verkaufsständen einsetzbar. Bargeld gibt es in der Allianz Arena nur noch in den Fanshops und im Bistro. Künftig gehen Sie mit der ArenaCard direkt zu den Verkaufsständen, an denen der Gegenwert der Ware von der Karte abgebucht wird.

Parken am Spieltag

Die Parkgebühr wird bei der Ausfahrt an der Schranke erhoben. Diese beträgt einheitlich 10,00 € . Ein Verbleib von 10,00 € auf der ArenaCard für die Parkgebühr muss also noch vorhanden sein. Bei der Ausfahrt hält man die ArenaCard an das Kartenlesegerät und die Schranken öffnen sich.
Artikelbild

Auflademöglichkeiten

  • Um unseren Kunden lange Wartezeiten bei den Aufladestationen oder den Läufern zu ersparen, haben Sie ab sofort die Möglichkeit die ArenaCard bequem und sicher von zu Hause aus aufzuladen.

    Service ArenaCard: Ab sofort Online-Aufladung möglich.

  • Im Stadion selbst stehen 6 fest installierte ArenaCard-Automaten an den Kiosken 3, 5, 6, 9, 12 und 14 zur Aufladung bereit. Hier kann die ArenaCard schon ab 5,00 Euro aufgeladen werden. Umbuchungen auf eine andere gültige ArenaCard sind möglich, das Restguthaben wird angezeigt.

  • Bei den mobilen Verkäufern in der Arena (aufgeladene Karten 10, 20, 50 Euro). Hier werden nur Scheine angenommen. Guthaben auf mehreren Karten können jederzeit an den Ticket-Kassen vor der Arena auf eine einzige Karte umgebucht werden.

  • An den Ticket-Kassen auf der Esplanade im so genannten „Kassencanyon“ vor den Drehkreuzen.

  • Diese sind auf der Esplanade (im Süden der Arena) und weitere davon im Norden beim Busparkplatz Mitte. Nur hier Annahme aller Euro-Münzen und Euro-Scheine sowie EC-Karte und Kreditkarten.

  • In der Allianz Arena an den Aufwert-Stationen (in der Nähe der Shops, Kioske und Restaurants). Hinweis: Annahme nur von Euro-Scheinen sowie EC-Karte und Kreditkarten.

Geldrückgabe

  • Das Restguthaben kann am Spieltag ca. drei Stunden vor Spielbeginn bis zu 2 Stunden nach Spielende im Kassencanyon bar ausbezahlt werden oder an allen Aufladestationen auf eine neue Karte umgebucht werden.

Auf dem Postweg

  • Bitte senden Sie Ihre Karte wie auch Ihre Bankverbindung an die Allianz Arena Payment GmbH, Werner-Heisenberg-Allee 25, 80939 München. Die Rücküberweisung erfolgt im Anschluss auf das von Ihnen genannte Bankkonto.
    Eine Bearbeitungsgebühr von 1,00 € wird abgezogen.

Gültigkeit

Auf der Rückseite Ihrer Arena Card steht die jeweilige Gültigkeit für den Einkauf bis zum Ende einer Bundesliga-Saison, z.B. 2006/2007 oder 2007/2008. Das noch vorhandene Guthaben auf Ihrer Arena Card können Sie sich nach Ablauf der Gültigkeit für den Einkauf bis zu zwei Jahre später (Stichtag 30.06.xxxx) ausbezahlen oder auf Ihr Konto überweisen lassen.

Beispiel I: Gültig für den Einkauf bis zum Ende der Bundesliga-Saison 2006/2007 – bis zum Ende der Bundesliga-Saison 2008/2009 kann das vorhandene Guthaben ausbezahlt oder überwiesen werden.

Beispiel II: Gültig für den Einkauf bis zum Ende der Bundesliga-Saison 2007/2008 – bis zum Ende der Bundesliga-Saison 2009/2010 kann das vorhandene Guthaben ausbezahlt oder überwiesen werden.

Umbuchen auf eine neue Karte: Eine neue Karte erhalten Sie pfandfrei an allen Automaten und mobilen Aufwertstationen auf der Ebene 2 und 6, am Kassencanyon auf der Esplanade oder bei den mobilen „Läufern“.
Eine Umbuchung des Restguthabens der abgelaufenen Karte auf die neue Karte können Sie an den mobilen Aufwertstationen und am Kassencanyon auf der Esplanade vornehmen.

Ausbezahlung: Ihnen stehen an den Spieltagen die Kassen vor der Arena in den drei Kassencanyons Südost, Südwest und Norden zur Ausbezahlung zur Verfügung.

An allen anderen Tagen kann die Karte derzeit nicht direkt ausbezahlt werden. Sie können jedoch außerhalb der Spieltage an den fest installierten ArenaCard-Automaten den Betrag auf eine neue Karte umbuchen.

Auszahlungen nur an Spieltagen möglich!

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, die Karte einzuschicken und sich das Restguthaben unter Abzug von € 1,- auf ein Konto überweisen zu lassen. Mehr Infos hierzu finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.